Kaufen während einer Auktion bei Auktionshaus Muras & Partner:

Sie möchten bei uns mitbieten? Bei unseren Auktionen müssen Sie einfach nur die fünf folgenden Schritte beachten:

1. Vorbesichtigung

Eine Woche vor dem Auktionstermin können sämtliche Lose am Ort der Auktion besichtigt werden. Wenn Sie keine Gelegenheit zur Besichtigung vor Ort haben, finden Sie natürlich auch Beschreibungen und Bilder zu sämtlichen Losen in unserem Auktionskatalog. Sollten Sie dazu noch ergänzende Informationen wünschen, können Sie jederzeit eine schriftliche Anfrage zu den jeweiligen Losen stellen.

2. Registrierung als Bieter

Um in der Auktion mitzubieten, müssen Sie sich vorab als Bieter registrieren. Sie können persönlich im Saal, per Telefon oder schriftlich bieten. Als Saalbieter registrieren Sie sich am Tag der Auktion hier vor Ort - für schriftliche und telefonische Gebote senden Sie uns das entsprechende Gebotsformular spätestens bis zum Vorabend der Auktion postalisch oder per E-Mail. Als Neukunde bitten wir Sie zu Legitimationszwecken, Ihren Ausweis vorzulegen bzw. in Kopie zu senden.

3. Ablauf während der Auktion

Wenn Sie am Auktionstag persönlich anwesend sind, geben Sie Ihre Gebote durch das deutliche Aufzeigen mit Ihrer Bieternummer ab. Ihre Bieternummer erhalten Sie nach der Registrierung am Tag der Auktion vor Ort.

Bei telefonischen Geboten werden Sie während der Auktion durch einen unserer Mitarbeiter angerufen. Dieser vertritt Sie dann im Auktionssaal als Bieter.

Schriftliche Gebote gelten als in der Versteigerung bereits abgegebene Gebote und werden interessenwahrend durch den Auktionator ausgeführt. Liegen mehrere gleichlautende Gebote für ein Los vor, wird ausgelost welches Gebot den Zuschlag erhält, wenn kein höheres Gebot mehr eingeht.

Ihr Kauf kommt mit dem Zuschlag zustande, der nach dreimaligem Aufruf des Gebotes ohne höheres Gebot erteilt wird.

4. Bezahlung der ersteigerten Lose

Bei erfolgreichen Geboten können Sie die Rechnung sofort vor Ort begleichen. Bei telefonischen und schriftlichen Geboten erhalten Sie die Rechnung per E-Mail. In diesem Fall besteht ein Zahlungsziel von 7 Tagen. Zahlungen nehmen wir in bar, per EC-Karte oder Überweisung an. Zusätzlich zum Zuschlagspreis hat der Käufer ein Aufgeld von 20,00% zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19% (Insgesamt also 23,8%) zu zahlen.

5. Abholung der Lose

Sie können Ihren Kauf jederzeit nach Bezahlung bei uns abholen. Das Auktionshaus lagert von Ihnen ersteigerte Objekte bis zum Ablauf von zwei Wochen nach Ende der Auktion. Danach werden die Objekte kostenpflichtig eingelagert.

Wenn Sie einen Versand wünschen, wenden Sie sich bitte an uns und wir unterstützen Sie in der Organisation des Transports. Bei telefonischen und schriftlichen Geboten auf postalisch zu versendende Lose führen wir bereits eine Versandpauschale in der Rechnung auf. Sollten Sie diese Lose dennoch abholen wollen, bezahlen Sie einfach den Rechnungsbetrag abzüglich dieser Pauschale.

Wenn Sie noch offene Fragen haben, können Sie sich natürlich jederzeit schriftlich und telefonisch an uns wenden.


Impressum